Virtueller Elternabend

Durch die Corona-Pandemie bedingt, können wir zur Zeit keine Schulimpfungen organisieren. Damit Eltern und Lehrer trotzdem die Chance für eine ärztliche Aufklärung erhalten, haben wir einen virtuellen Elternabend aufgezeichnet.

Hier geht es zum virtuellen Elternabend (klicken).

 

preventa-Song “Sonne” von Simone Winkler

 

 

 
 
Wir sind aktuell in der Corona-Pause!!

Leider können wir zur Zeit keine Schulimpfprogramme durchführen. Wir arbeiten an alternativen Lösungen, um weiterhin die Schulen, Eltern, Kinder und Jugendlichen zu erreichen. 

Wir wünschen Allen ein gesundes Durchhaltevermögen.

 
 
 

Die preventa Stiftung ist auf dem 34. Deutschen Krebskongress in Berlin vertreten.

14.500 Frauen mit Diagnose Gebärmutterhalskrebs im Jahr 2017 stationär behandelt

Schütze dich und andere vor Krebs – mach mit!

Du möchtest dich für deine eigene Gesundheit und die anderer einsetzen? “Ja, ich auch!” bietet die richtige Plattform, um mit Menschen in Verbindung zu treten, die aktiv gegen die niedrigen Impfraten in Deutschland vorgehen. Seit Sommer 2015 arbeitet eine interdisziplinäre Projektgruppe an der Einführung einer freiwilligen HPV-Schulimpfung speziell für Schülerinnen der vierten Klassen im Kreis Berstraße, Südhessen. Dieses Angebot möchten wir mit deiner Hilfe auf ganz Deutschland übertragen. Innerhalb der nächsten 10 Jahre könnten wir gemeinsam viele Leben retten, Krebsneuerkrankungen verhindern und mehr als 100.000 Jahr für Jahr Operationen vermeiden.

“Ja, ich auch!” trägt für dich alle wichtigen Informationen zum Projekt und den Hintergründen zusammen. Zudem findest du Ansprechpartner und Materialien, die du gerne frei nutzen kannst      

Sabrina Scherbarth erhält die Diagnose Gebärmutterhalskrebs. Sie entscheidet sich für eine Gebärmutter erhaltende Operation und wird schwanger. Nach 111 Tagen liegend und mit der Unterstützung ihres Mannes bringt sie ihre Tochter per Kaiserschnitt gesund zur Welt, obwohl die Chancen dafür als gering eingeschätzt wurden.

Als ihre Tochter vier Jahre alt ist, erkrankt Sabrina Scherbarth zum zweiten Mal an Gebärmutterhalskrebs. Nach weiteren Operationen leidet sie bis heute neben seelischen Belastungen auch an körperlichen Einschränkungen infolge der Behandlungen. Sie engagiert sich für eine flächendeckende HPV-Impfung, um ihrer Tochter und anderen die Folgen dieser oft tödlichen Erkrankung zu ersparen.

Virtueller Elternabend