Vorsorge kann Krebs verhindern (03/2018)

„Niemand muss an Gebärmutterhalskrebs erkranken“, ist der Fuldaer Frauenarzt Andreas Kreß überzeugt. Er unterstützt die geplante Impfaktion in der Region – und plädiert für eine regelmäßige Vorsorge. Andreas Kreß ist ein erfahrener Gynäkologe. Seit 20 Jahren betreibt er seine Praxis in der Rabanusstraße, war zuvor acht Jahre am Herz-Jesu-Krankenhaus. Und dennoch sagt er: „Was Krankheiten rund um die Gebärmutter betrifft, gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten.“

Posted in Pressesarchiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.