Freiwillige HPV-Schulimpfung in Mannheim

Beratung und Aufklärung bei Elternabenden sowie ein niederschwelliges Impfangebot durch niedergelassene Ärzte an Impftagen in Schulen oder beim niedergelassenen Arzt sind Kern des Projekts. Für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II soll ein gesundheitsförderndes Beratungsangebot eingerichtet werden. Seit dem Jahr 2015 wird dieses Projekt im Kreis Bergstraße bereits erfolgreich umgesetzt. Nach den Sommerferien 2019 beginnt die konkrete Umsetzung nun auch in Mannheim. Hier kooperiert die Stiftung u. a. mit dem Gesundheitsamt und dem Staatlichen Schulamt Mannheim.

V. l. n. r: Dr. Bettina Wrede, Dr. Annette Suhr-Wallem, Dr. Claus Köster,
Gesundheitsbürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb, Dr. Peter Schäfer, Hartwig Weik

Posted in Aktuelles, Allgemein, Pressesarchiv.